Worauf es bei Liefergerichten ankommt, lässt sich einfach beantworten: sie müssen schmecken, wenn sie beim Kunden eintreffen. Und genau bekommen Lieferdienste immer wieder Schwierigkeiten, denn nicht alle Speisen eignen sich zum Warmhalten über einen längeren Zeitraum.

Bei aufwändigen Rezepturen, feinen Saucen und knusprigen Texturen kann es schnell passieren, dass sie schon nach zwanzig Minuten Lieferzeit an Geschmack, Qualität und vor allem an Biss verlieren. Die Sahnesauce bildet eine unschöne Haut, die Panade des Schnitzels verliert ihren Biss und die Pommes werden matschig.

Restaurants, die „nebenbei” auch liefern möchten, stoßen dabei schnell an ihre Grenzen, weil ihre Kreationen eigentlich gar nicht dafür gemacht sind.

Was macht burgerme anders?

Die Produkte von burgerme wurden speziell für das Liefergeschäft kreiert, ganz gleich ob Burger oder Beilage. Sogar unsere Pommes und deren Zubereitung wurden so entwickelt, dass sie auch nach den maximalen 30 Minuten Lieferzeit noch so knusprig sind wie frisch gemacht.

Denn wir wollen unsere Kunden begeistern – mit besonderen Geschmackserlebnissen, wo immer sie sind!