burgerme Logo

Zurück zur Übersicht

Süßkartoffelpommes: Die alternative Beilage

Süßkartoffelpommes: Die alternative Beilage

Seit wann gibt es Süßkartoffelpommes?

Sie fristeten lange ein Schattendasein, doch mittlerweile sind Süßkartoffelpommes als Alternative zu klassischen Pommes nicht mehr wegzudenken. Dabei sind sie keine Neuentdeckung, sondern in Mittel- und Südamerika schon lange Teil des Speiseplans. Auch in Japan wurden Süßkartoffeln schon lange, bevor sie auf unseren Tellern landeten, in Tempura frittiert.

Die ersten Rezepte für Süßkartoffelpommes veröffentlichte der US-Agrarforscher George Washington Carver: Der Gelehrte der Tuskegee University in Alabama beschrieb im Jahr 1936 ausführlich verschiedene Zubereitungsarten. In Restaurants, wie auch bei burgerme, wird die Süßkartoffel aus Zeitgründen mit Sonnenblumenöl in der Fritteuse frittiert. Auf keinen Fall verwendet werden sollte Olivenöl, denn dieses hat einen deutlich niedrigeren Rauchpunkt. Die Zubereitung auf dem Backblech oder Grill ist eine äußerst beliebte Alternative. Denn durch die schonende und fettarme Zubereitung behalten die Pommes deutlich mehr Nährstoffe.

Süßkartoffelpommes: Die leckere Alternative
Süßkartoffelpommes: Die leckere Alternative

 

 

 

 

 

 

 

Was passt gut zu Süßkartoffelpommes?

Während herkömmliche Pommes aus Kartoffeln gerne mit Ketchup oder Mayonnaise gegessen werden, sind die Alternativen bei Süßkartoffelpommes weitaus größer. Denn wie der Name schon sagt, sind Süßkartoffelpommes von Natur aus deutlich süßer: das klassische „rot-weiß“ wird also schnell zu süß. Da kontrastierende Aromen zu wahren Geschmacksexplosionen führen können, eignen sich daher auch bei Süßkartoffeln herzhafte Gewürze, Soßen oder Dips hervorragend. Perfekte Gewürze sind z. B. Paprikapulver oder Thymian, bei Dips eignen sich Feta-Dips, Senfsaucen, Barbecue, Curry, Erdnuss oder sogar Blue-Cheese-Dips perfekt.

Haben Pommes oder Süßkartoffelpommes mehr Kalorien?

Die Süßkartoffel ist extrem fettarm und noch fettarmer als die herkömmliche Kartoffel. Pro 100g enthält die Süßkartoffel nur 0,1 Gramm Fett, bei der Kartoffel sind jedoch mit 0,3 Gramm nur unwesentlich mehr. Allerdings hat die Kartoffel mit 70 kcal pro 100g deutlich weniger Kalorien. Die Süßkartoffel schlägt dagegen mit ca. 108 kcal zu Buche, immerhin 50% mehr als die Kartoffel. Insgesamt sind jedoch beide Kartoffelvarianten keine Dickmacher. Vielmehr kommt es auf die Zubereitung an.

Was ist gesünder: Pommes Frites oder Süßkartoffelpommes?

Die Süßkartoffel und herkömmliche Kartoffeln enthalten eine ähnliche Menge Proteine, Kalium, Kalzium und Magnesium. Dagegen hat die Süßkartoffel einen höheren Gehalt an den Vitaminen C und E sowie an Beta Carotin. Carotinoide sind wertvolle Antioxidantien, die den Körper vor Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen schützen. Ebenfalls sind Süßkartoffeln ein bedeutender Folsäurelieferant, was insbesondere in der Schwangerschaft von großer Bedeutung ist. Ein weiterer Pluspunkt der Süßkartoffeln sind mehr Ballaststoffe und ein niedrigerer glykämischer Index. Dies sorgt für ein längeres Sättigungsgefühl.

Doch auch die Kartoffel hat ein paar Vorteile auf ihrer Seite: Mit 0,8g pro 100g enthält sie deutlich weniger Zucker. Die Süßkartoffel hingegen ist, wie der Name schon sagt, deutlich süßer: Sie enthält 4,2g auf 100g. Darüber hinaus sind Kartoffeln wichtige Lieferanten von Vitamin B und Phosphorsäure. Sowohl Süßkartoffeln als auch herkömmliche Kartoffeln sind also wichtige Nährstofflieferanten für eine gesunde Ernährung: Sie sollten daher beide Bestandteil eines ausgewogenen Speiseplans sein.

Bei burgerme hast Du die Qual der Wahl

Ob als Teil Deines Menüs oder auch als Snack zwischendurch: Unsere kross frittierten Süßkartoffelpommes werden garantiert auch bei Dir schnell der Renner. Ob abgeholt oder schnell geliefert: Am besten schnell bestellen und gleich probieren!

Weitere Themen

Kaum ein Gericht ist so vielfältig wie der Burger. Das zeigt bereits ein Blick in unsere Speisekarte, die von Klassikern wie dem Cheese Burger oder dem Hamburger bis hin zu veganen Kreationen wie dem Planter’s Choice reicht.