Lieferdienste – genießen, wo immer du bist

Ob in Berlin, Hamburg oder München, ob Pizza, Sushi oder Premium-Burger: immer häufiger wird Essen online bestellt und Lieferdienste sind ein echter Megatrend. Kein Wunder, denn sie ermöglichen es Menschen, hochwertiges Essen ganz einfach zu ordern und es sich bequem und günstig nach Hause oder ins Büro liefern zu lassen.

Gerade heute wird der Lieferservice gerne genutzt, denn oft fehlt die Zeit, am Abend selbst zu kochen oder in der Mittagspause ins Restaurant zu gehen. Dabei ist die Idee sich Essen liefern zu lassen, gar nicht neu, sondern deutlich älter, als viele Menschen glauben.

Die ersten Lieferdienste

Die Grundidee des Delivery Geschäfts ist fast so alt wie unsere Zivilisation. Anfangs war es jedoch die Familie oder eigene Angestellte, die den Arbeitern das Mittagessen auf das Feld, in die Werkstatt oder an andere Arbeitsstätten brachten. Erst deutlich später etablierten sich die Vorläufer heutiger Catering Unternehmen, die zu besonderen Anlässen ebenso besondere Speisen anlieferten oder vor Ort zubereiteten.

Lieferdienste, wie wir Sie heute kennen, entstanden in der Mitte des 20. Jahrhunderts: zu Beginn waren es vor allem Restaurants, die ihre Speisen nicht nur im eigenen Geschäft servierten, sondern auch in die direkte Nachbarschaft lieferten.

1960 eröffnete in den Vereinigten Staaten das erste Delivery- und Take-Away-Restaurant, das sein Hauptaugenmerk auf das Bestellen von Essen und die Lieferung legte. 

Bereits 1994 begann ein neues Kapitel in der Welt der Lieferdienste: erstmals konnte das Essen auch online bestellt werden, und das, obwohl das Internet selbst noch in den Kinderschuhen steckte.

Der Trend hält an

Laut namhaften Studien bestellen heute bereits 60% aller Deutschen Essen bei Lieferdiensten, rund 20 Millionen Menschen sogar mindestens einmal im Monat. Und die Tendenz steigt, vor allem bei Online-Bestellungen. Einer Prognose zur Folge werden die Umsätze im Bereich Online Food Delivery in den nächsten 5 Jahren um 50% steigen, ganz gleich, ob es sich um Pizza oder um Hamburger oder Cheeseburger handelt.

Die Ansprüche der Kunden haben sich dabei jedoch geändert, denn neben der Lieferzeit spielt die Qualität beim Bestellen von Essen eine immer größere Rolle.

Schnell und hochwertig

Natürlich möchten Menschen, die Ihr Essen bei einem Lieferdienst bestellen, nicht allzu lange auf Ihre Speisen warten. Als Faustregel gilt, dass das bestellte Essen an normalen Tagen innerhalb von 45 Minuten, in Stoßzeiten spätestens nach einer Stunde beim Kunden eintreffen sollten.



burgerme setzt sich selbst höhere Ziele, denn bei uns gilt: spätestens nach 30 Minuten soll der Kunde seine bestellten Premium-Burger erhalten haben und genießen können. Denn nur so kann eine optimale Qualität garantiert werden. Und die wird im Liefergeschäft immer wichtiger, denn die Menschen möchten nicht nur schnell, sondern vor allem auch gut essen.

Neben frischen Zutaten spielt dabei vor allem die Transportfähigkeit eine zentrale Rolle. Lange Zeit war das Liefergeschäft nur eine Begleiterscheinung der klassischen Gastronomie: Speisen wurden vor allem für den Verzehr im Restaurant kreiert und nicht für die Lieferung zum Kunden konzipiert. Das Ergebnis: Pommes sind nicht mehr knackig, die Panade ist aufgeweicht, die Pizza kalt.

Als einer der ersten Anbieter im Delivery Segment schlug burgerme einen komplett anderen Weg ein: unsere Gerichte werden speziell für die Lieferung entwickelt und erst ins Angebot aufgenommen, wenn wir sicher sind, dass sie auch nach 30 Minuten noch ein absoluter Hochgenuss sind.

Wie für dich gemacht

Bei der Entwicklung unserer neuen Kreationen werden diese deshalb nicht sofort verzehrt, wenn das Patty aus dem Grill oder die Pommes aus der Fritteuse genommen wurden. Sie werden erst einmal in der Original-Verpackung 20 Minuten lang liegen gelassen, um die durchschnittliche Lieferzeit zu simulieren. Erst wenn sie auch dann noch überzeugen, schaffen Sie es auf unsere Speisekarte.

Damit das gelingt, ist viel Vorarbeit notwendig: für unsere Pommes wurden unterschiedliche Kartoffelsorten getestet, ebenso wie verschiedene Öle zum Vor- und Hauptfrittieren. Denn nur so können wir sicher stellen, dass sie auch noch richtig knusprig sind, wenn sie bei dir ankommen.

Gleiches gilt für unsere Premium Burger: die soften Buns, die speziellen Beef Pattys und Veggie Bratlinge und auch die Menge von Sauce und Salat-Topping sind darauf ausgelegt, lange frisch und lecker zu bleiben.

Damit du dein bestelltes Essen rundum genießen kannst. Bestelle jetzt leckere Burger und mehr online bei burgerme.

Essen bestellen bei burgerme

Du kannst einfach und schnell Essen bei burgerme online bestellen oder mit der gratis burgerme app.