burgeme Store

Preview Store München Laim

Hier findest du alle Infos rund um den Preview Store in München Laim:

 

Allgemein:

Laim wird im Jahre 1047 und 1053 als "loco leima" erstmals urkundlich erwähnt, ist damit älter als München selbst, und war bis in das 19. Jahrhundert landwirtschaftlich geprägt. Der Ort Laim war seit 1818 eigenständige Gemeinde und wurde 1900 nach München eingemeindet. Große Teile der Fläche von Laim sind Verkehrsflächen als Anteil am ehemaligen Rangierbahnhof Laim, erbaut von 1890 bis 1892 und zeitweise der größte Güterbahnhof Europas. Die Siedlungen der Bahnarbeiter prägten lange die Entwicklung von Laim. Spätestens seit dem Neubau des Rangierbahnhofs in Allach (eröffnet 1991) spielt der Güterbahnhof Laim aber keine Rolle mehr. Der Stadtbezirk ist heute überwiegend mittelständisch geprägtes Wohnviertel für Familien mit einem Ausländeranteil von ca. 24%, das ist Münchner Durchschnitt. Laim ist nicht identisch mit dem zehn Kilometer weiter östlich gelegenen Münchner Stadtbezirk 14 Berg am Laim.

 

Infrastruktur:

München verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, die zunehmend ausgebaut wird. Es ist die bedeutendste Transport- und Verkehrsdrehscheibe für den Handel mit Nord-Süd und West-Ost. Der Stadtteil Laim liegt zwischen der Schwanthalerhöhe im Osten sowie Pasing im Westen und erstreckt sich in seiner Nord-Süd-Ausdehnung von den Bahnanlagen Hauptbahnhof-Pasing bis zur Autobahn A 96 München-Lindau. Im Norden liegen somit die Stadtteile Neuhausen und Nymphenburg, im Süden grenzt Laim an Sendling-Westpark und an Hadern. Neben dem S-Bahnhof Laim ist der Stadtteil durch drei U-Bahnhaltepunkte und die Trambahnlinie 19 an das öffentliche Nahverkehrsnetz und das übrige Stadtgebiet angebunden.

 

Wirtschaftliche Eckdaten:

Einwohnerzahl: 56.281

Fläche in qkm: 5,29 qkm

Durchschnittliches Alter: 41,2

Einwohner je qkm: 10.647

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 26.463

Arbeitslosenquote: 5,6%

Durchschnittliche Kaufkraft pro Kopf: € 22.295,85

Durchschnittliche Kaufkraft pro Haushalt: € 52.450

 

Wettbewerb:

Der Wettbewerb in Laim, München wird hauptsächlich durch Pizza, türkische und asiatische Küche dominiert. Es existieren Angebote für Burger, allerdings in überschaubarer Anzahl. Daher zeigt sich eine hohe Nachfrage durch Lieferservice mit einer bisher geringen Wettbewerbsquote im Bereich Burgerdelivery. Folgende Bilder stellen das Liefergebiet und somit die Konkurrenz in Laim dar.

 

Bewerbbare Haushalte:

Im Radius von 3 km um die Innenstadt befinden sich 34.097 bewerbbare Haushalte mit der Tagespost ausgenommen Werbeverweigerer.

Mit einem burgerme Preview Store schnell in die Selbständigkeit starten.

Preview Store Kampagne

Quellen:
Quelle: https://www.gfk.com/de/insights/press-release/kaufkraft-der-deutschen-steigt-2018/; https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-serie-muenchen-2030-laim-eine-idylle-fuer-aeltere.69382789-f4a2-424d-aede-3e0bf70035a3.html; https://de.wikivoyage.org/wiki/München/Laim; https://de.wikipedia.org/wiki/Laim; https://www.muenchen.de/stadtteile/laim.html