burgerme: Sicherheit für alle durch kontaktlose Lieferung

München, 17.03.2020 – Aus aktuellem Anlass hat burgerme sein Liefersystem auf kontaktlose Zustellung umgestellt. Nach dem Motto „frisch gemacht, schnell und sicher gebracht“ sorgt der Burgerspezialist dafür, dass Fahrer und Kunde nicht in direkten Kontakt treten müssen.

Momentan ist bei burgerme nur bargeldlose Bezahlung möglich, die Bestellung wird aber wie gewohnt geliefert. Zusätzlich werden die Kunden beim Bestellvorgang gebeten, einen Ablageort anzugeben. Wird diese Option nicht genutzt, stellt der Kurier die Tüte vor der Tür ab und nimmt nach dem Klingeln oder Klopfen einen Abstand von zwei Metern ein. Erst wenn der Kunde die Bestellung entgegen- genommen hat, tritt der Kurier die Weiterfahrt an.

„Mit der kontaktlosen Lieferung wollen wir nicht nur unsere Kunden, sondern natürlich auch unsere Kuriere schützen. Sie leisten alle tolle Arbeit – in der derzeitigen Situation noch mehr als sonst. Um einen reibungslosen Ablauf unseres Lieferservices zu gewährleisten, ist die kontaktlose Lieferung in unseren Augen essentiell“, erklärt Stephan Gschöderer, Geschäftsführer von burgerme. Als weitere Hygienemaßnahme sind alle Kuriere mit Desinfektionsmitteln ausgestattet.

Kunden, die außerhalb des Liefergebietes wohnen, können ihre Burger nach getätigter Online-Bestellung selbst im Store abholen und mit nach Hause nehmen. Vor Ort zu essen, ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Presseanfragen:

Telefon: 089 / 23 23 620
Email: presse@burgerme.de

burgerme presse news

burgerme

Wir sind der führende Anbieter am Markt, der seine Premium-Burger sofort selbst ausliefert. Nur so behalten unsere frisch gegrillten und mit besten Zutaten handemade hergestellten Burger ihre unverwechselbare Qualität. Wir haben unsere Grills auf Lieferservice optimiert: eigene Fahrer, Zubereitung, und Zutaten.