zurück zum Blog

Das kannst Du Dir sparen! - 10 smarte Spartipps

26.4.2016 | Kategorien: Allgemeines, Burger-Lifestyle | Autor: Ben

Beinahe jeder hat das sicherlich schon einmal erlebt: Das Geld ist fast alle, aber es ist noch allerhand Monat übrig. In solchen Situationen wünscht man sich dann ein paar pfiffige Möglichkeiten, um auch das letzte aus den mageren Geldmitteln heraus zu quetschen. Genau da kommen die cleveren Spartipps von burgerme ins Spiel. Wir zeigen Dir, wie Du sparsam aber glücklich durchs Leben gehst. Weitersagen erwünscht.

Die Ampel

Eine Menge Benzin kann eingespart werden, wenn man das Auto bei der Anfahrt auf eine rote Ampel ausrollen lässt, anstatt erst weiter Gas zu geben und dann zu bremsen.

Die Frisur

Ab und an muß auch die wildeste Mähne einmal gebändigt werden. Schnell stellt man dann fest, daß beim Friseur recht handfeste Preise aufgerufen werden. Kein Wunder, denn die Damen und Herren sind schließlich jahrelang ausgebildete Vollprofis. Sparen kann man daher, wenn man sich zu vergünstigten Konditionen von einem Azubi die Frisur richten lässt. Du zahlst weniger und der angehende Coiffeur lernt dazu - so haben beide etwas davon.

Das Couch-Surfing

Warum soll man einem Reiseveranstalter viel Geld in den Rachen werfen, um in überbuchten Betonsilos die Sonnenbrände der anderen Gäste zu bestaunen? Individualisten setzen auf das günstige Couch-Sourfing und logieren bei Ortansässigen daheim.

Die Games

Die meisten Games werden heute digital gekauft. Trotzdem gibt es Möglichkeiten sich Spiele von Freunden auszuleihen und so Geld zu sparen. Unter anderem mit der Steam Familienbibliothek oder im Playstation Network.

Der Gutschein

Gerade wenn man online bestellt, kann man durch Gutscheine den ein oder anderen Euro sparen. Super Gutscheine bekommst Du zum Beispiel, wenn Du Dich für den burgerme Newsletter anmeldest, regelmäßig direkt in Dein Postfach geliefert.

Der Film

Jahr für Jahr steigen die Preise für Kinokarten an. Dennoch geht nichts über das Gefühl einen X-Wing über die große Leinwand schweben zu sehen oder den Hulk aus vernünftigen Boxen Backpfeifen verteilen zu hören. Daher sollte man den von vielen Kinos angebotenen "Kinotag" nutzen, um satte Nachlässe einzustreichen.

Der Kleister

Tapetenkleister lässt sich leicht selbst herstellen, wenn man unter ständigem Rühren Roggenmehl in kochendes Wasser gibt.

Die Rohre

Bei kleineren Rohrverstopfungen kann man sich einen Klempner, aber auch das teuere "Rohrfei" aus der Drogerie sparen. Oft reicht schon ein Glas Cola und die Bahn ist, kostengünstig, wieder frei.

Der Preisvergleich

Ist es mal wieder an der Zeit für einen Laptop oder eine neue Kamera? Gerade bei Elektronikartikeln ist es sinnvoll Portale zum Preisvergleich zu nutzen, da sich die Anbieter dort gegenseitig zu unterbeiten versuchen und der Kunde den besten Preis ergattert.

Das Sparmenü

Das ganze Sparen hat Dich hungrig gemacht? Mit den burgerme Sparmenüs bekommst Du einen leckeren burgeme Burger mit Pommes und einem Getränk für kleines Geld. Guten Appetit!

Quelle Bilder: Giphy

Beinahe jeder hat das sicherlich schon einmal erlebt: Das Geld ist fast alle, aber es ist noch allerhand Monat übrig. In solchen Situationen wünscht man sich dann ein paar pfiffige Möglichkeiten, um auch das letzte aus den mageren Geldmitteln heraus zu quetschen. Genau da kommen die cleveren Spartipps von burgerme ins Spiel. Wir zeigen Dir, wie Du sparsam aber glücklich durchs Leben gehst. Weitersagen erwünscht.

Die Ampel

Eine Menge Benzin kann eingespart werden, wenn man das Auto bei der Anfahrt auf eine rote Ampel ausrollen lässt, anstatt erst weiter Gas zu geben und dann zu bremsen.

Die Frisur

Ab und an muß auch die wildeste Mähne einmal gebändigt werden. Schnell stellt man dann fest, daß beim Friseur recht handfeste Preise aufgerufen werden. Kein Wunder, denn die Damen und Herren sind schließlich jahrelang ausgebildete Vollprofis. Sparen kann man daher, wenn man sich zu vergünstigten Konditionen von einem Azubi die Frisur richten lässt. Du zahlst weniger und der angehende Coiffeur lernt dazu - so haben beide etwas davon.

Das Couch-Surfing

Warum soll man einem Reiseveranstalter viel Geld in den Rachen werfen, um in überbuchten Betonsilos die Sonnenbrände der anderen Gäste zu bestaunen? Individualisten setzen auf das günstige Couch-Sourfing und logieren bei Ortansässigen daheim.

Die Games

Die meisten Games werden heute digital gekauft. Trotzdem gibt es Möglichkeiten sich Spiele von Freunden auszuleihen und so Geld zu sparen. Unter anderem mit der Steam Familienbibliothek oder im Playstation Network.

Der Gutschein

Gerade wenn man online bestellt, kann man durch Gutscheine den ein oder anderen Euro sparen. Super Gutscheine bekommst Du zum Beispiel, wenn Du Dich für den burgerme Newsletter anmeldest, regelmäßig direkt in Dein Postfach geliefert.

Der Film

Jahr für Jahr steigen die Preise für Kinokarten an. Dennoch geht nichts über das Gefühl einen X-Wing über die große Leinwand schweben zu sehen oder den Hulk aus vernünftigen Boxen Backpfeifen verteilen zu hören. Daher sollte man den von vielen Kinos angebotenen "Kinotag" nutzen, um satte Nachlässe einzustreichen.

Der Kleister

Tapetenkleister lässt sich leicht selbst herstellen, wenn man unter ständigem Rühren Roggenmehl in kochendes Wasser gibt.

Die Rohre

Bei kleineren Rohrverstopfungen kann man sich einen Klempner, aber auch das teuere "Rohrfei" aus der Drogerie sparen. Oft reicht schon ein Glas Cola und die Bahn ist, kostengünstig, wieder frei.

Der Preisvergleich

Ist es mal wieder an der Zeit für einen Laptop oder eine neue Kamera? Gerade bei Elektronikartikeln ist es sinnvoll Portale zum Preisvergleich zu nutzen, da sich die Anbieter dort gegenseitig zu unterbeiten versuchen und der Kunde den besten Preis ergattert.

Das Sparmenü

Das ganze Sparen hat Dich hungrig gemacht? Mit den burgerme Sparmenüs bekommst Du einen leckeren burgeme Burger mit Pommes und einem Getränk für kleines Geld. Guten Appetit!

Quelle Bilder: Giphy

2 Antworten zu “Das kannst Du Dir sparen! – 10 smarte Spartipps”

  1. Marc sagt:

    Haha das mit der Cola in den Abfluss habe ich auch schon gehört und versucht… mit mäßigem Erfolg 😉
    Aber es soll sogar präventiv funktionieren. Also immer fleißig die Cola in den Abfluss schütten ^^
    Am ende sollte man aber bei sowas auch kein Risiko eingehen und einen Rohrreinigungsdienst rufen. In der Gegend Ludwigshafen kann ich übrigens 24h-kanal-rohrreinigung.de empfehlen. Nur so nebenbei^^

  2. Pia sagt:

    Ganz tolle Tipps, die eigentlich jeder beachten kann und auch sollte. Da kann man auf Dauer gesehen doch einiges an Geld einsparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuste Kommentare
  • Ganz tolle Tipps, die eigentlich jeder beachten kann und auch sollte. Da kann man auf Dauer gesehen ... -
    Pia